Spanisch lernen nach dem Europäischen Referenzrahmen

Kursstunden für Spanisch können Sie als Einzelperson sowie für Gruppen buchen, durch alle Niveaustufen, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Grundsätzlich richten wir uns nach Empfehlungen des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Dies gilt nicht nur für Spanisch, sondern bspw. auch für Deutsch. Dieser Referenzrahmen teilt die unterschiedlichen Lernniveaus in sechs verschiedene Stufen ein, von A1 (Anfänger), A2, B1, B2, C1 und C2 (nahezu muttersprachliches Niveau). 

Um den aktuellen Wissensstand des Lernenden und seine Niveaustufe festzustellen, wird zunächst ein Einstufungstest kostenlos durchgeführt.

Die Art und Weise des Unterrichts ist perfekt auf die Bedürfnisse des Schülers angepasst: allgemeines Lernen, Konversation, Grammatik, Gebrauch der Sprache im Urlaub oder auf der Arbeit…

Wir bieten vom Beginnerniveau bis zur Spezialisierung auf Wirtschafts- und Geschäftssprache alles an und berücksichtigen auch gerne besondere Wünsche.

Sie könnten sich auch bei uns auf die DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) vorbereiten. Das gilt als internationaler Nachweis über mündliche und schriftliche Grundkenntnisse der spanischen Sprache, entsprechend des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Prüfungen werden vom „Instituto Cervantes“ organisiert.

 – One-to-one Unterricht oder kleine Gruppen

– Konversation-und Praxisorientiert

– Kostenfreie Bereitstellung des Lernmaterials

– Alltägliche Situationen

– Rollenspiele

– Standardspanisch Intensivkurse

– Wirtschafts-und Handelsspanisch

– Fachspanisch (Recht, Medizin, Wirtschaft, Beruf…)

– Offizielle Prüfungen des Instituto Cervantes (DELE)

– Konversation auf Verhandlungsniveau